Montag, 14. Oktober 2019
Notruf : 112

Neue Helme für die Feuerwehr

Die Stadt Homberg investiert weiter in die Verbesserung der persönlichen Schutzausrüstung ihrer Feuerwehr. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Fachbereich Technik mit diesem Thema auseinandergesetzt. Marktanalysen, Trageversuche und Erfahrungsberichte aus anderen Kommunen haben zu einem Ergebnis geführt, das auch den politischen Entscheidungsträgern entgegenkommt. So hat man sich auf ein Modell geeignet, das keiner beschränkten Nutzungsdauer unterliegt und dennoch den nach DIN geforderten Schutz bietet.

Die langjährig bewährte ergonomische Passform erbringt den erforderlichen Schutz bei gleichzeitig optimaler Wahrnehmungsmöglichkeit des Umfeldes, die neuartige Innenausstattung garantiert die erforderliche Sicherheit und bietet höchsten Tragekomfort.

Am vergangenen Dienstag erhielten die ersten Einsatzkräfte aus den Händen von Bürgermeisterin Claudia Blum die neuen Helme, bis zum Jahresende sollen alle Atemschutzgeräteträger damit ausgerüstet sein.