Sonntag, 21. Oktober 2018
Notruf : 112

2 Verletzte bei Brand in Schreinerei in Appenrod

ALSFELD|HOMBERG|LAUTERBACH (pw). Der Wintereinbruch rief am Mittwochmorgen die Einsatzkräfte im Vogelsbergkreis gleich mehrfach auf den Plan.

Auf der Landesstraße zwischen Romrod und Zell verunfallte eine Seniorin mit ihrem Auto. Laut ersten Angaben rutschte sie von der winterglatten Fahrbahn in einen Graben und wurde dabei im Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehren der Städte Alsfeld und Romrod sowie der Rettungsdienst und der Notarzt eilten zur Hilfe. Wie ein Feuerwehrsprecher schilderte, befreiten engagierte Ersthelfer das Unfallopfer vor dem Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug. Die Frau wurde anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Ersthelfer zog sich bei der Rettung leichte Verletzungen zu und musste ebenfalls versorgt werden.

 

Zu weiteren Glätteunfällen mit Verletzten kam es auf der Bundesstraße 276 bei Flensungen, auf der Landesstraße 3072 bei Appenrod und der Bundesstraße 49 bei Romrod. Hier war jeweils ein Rettungsteam im Einsatz. Zu einem Glätteunfall auf der Landesstraße zwischen Ulrichstein und Bobenhausen II mussten wegen mehrerer Verletzte drei Rettungswagen und ein Notarzt ausrücken.

Weitere Verkehrsunfälle registrierten die Polizeistationen in Alsfeld und Lauterbach. In der Umgebung von Alsfeld krachte es laut Polizeiangaben mindestens fünf Mal, ebenso in der Umgebung von Lauterbach. In Herbstein stießen zwei Autos auf der Lanzenhainer Straße zusammen, es blieb beim Sachschaden. Auf der Umgehungsstraße in Lauterbach stand ein Lkw quer, am Cent in Lauterbach stand ein Auto quer. Laut Polizeiangaben rutschte zudem ein weiterer Autofahrer auf eine Verkehrsinsel. Zwischen den Alsfelder Stadtteilen Eifa und Eudorf landete ein Auto im Graben. Im Schlitzer Stadtteil Pfordt drohte ein Baum witterungsbedingt auf ein Haus zu stürzen, hier wurde die Feuerwehr mit der Drehleiter zur Hilfe gerufen.

Als der Schneefall abnahm, kam es im Homberger Stadtteil Appenrod zu einem Brand. Laut ersten Angaben der Polizei loderten in einer Schreinerei Flammen, dabei wurden zwei Arbeiter verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Kliniken eingeliefert. Rund 60 Feuerwehrleute aus Homberg, Maulbach, Appenrod, Erbenhausen und Nieder-Ofleiden kamen zum Einsatz. Unter Atemschutz bekämpften mehrere Feuerwehrtrupps die Flammen im Inneren des Gebäudes. Die Brandursache ist noch unklar, ebenso der entstandene Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.