Montag, 18. November 2019
Notruf : 112

Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr an fünf Mitglieder verliehen

Am Sonntag, den 22. September 2019, fand die Abnahme zum Erwerb der Leistungsspange in Freiensteinau statt.
Die Leitungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Mitglieder der Jugendfeuerwehr erreichen kann.
Um dieses Abzeichen zu erhalten, werden Prüfungen in fünf verschiedenen Disziplinen absolviert, die feuerwehrtechnisches Wissen und

Praxis-Aufgaben sowie sportliches Können abverlangen.
Alle Prüfungen müssen bestanden werden.

Die Jugendfeuerwehren aus Deckenbach, Homberg und Maulbach schlossen sich zusammen, um bereits Wochen vor der Abnahme gemeinsam zu üben und die Prüfung abzulegen.
Erhalten können die Leistungsspange nur Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren. Da dies nur auf fünf Mitglieder zutraf, haben weitere Jugendliche aushelfen müssen, um die Gruppe zu vervollständigen.
An dieser Stelle einen ganz besonders großen Dank an diese vier Jugendliche, die die Teilnahme überhaupt erst ermöglicht haben.

Wir gratulieren unserer Gruppe zu den hervorragenden Leistungen und dem Erwerb der Leistungsspange.

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Aufstellung zur Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Die Gruppe musste einen Löschangriff nach FwDv3 absolvieren

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Auch feuerwehrtechnische Fragen sowie das Allgemeinwissen wurden geprüft

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Bei der sogenannten Schnelligkeitsübung müssen acht C-Druckschläuche innerhalb von max. 75 Sekunden zusammengekuppelt und ohne Verdrehung ausgerollt werden.

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Ansprache der Abnahmeberechtigten Udo Lind und Sylvia Burg-Leiß vor der Verleihung der Leistungsspange

 

Leistungsspange 2019 in Freiensteinau
Verleihung und Anstecken der Leistungsspange